18.01.2020: Häxe-Chessu Inwil

P1060964

Nach dem kurzen Trip zu dem Lande Adelboden, ging die Geschichte der Escheschränzer weiter.


Als Stärkung für die weitere Reise, wurden die Rotkäppchen und bösen Wölfe mit einem feinen Apéro in unserem bescheidenen Häuschen belohnt. Vielen Dank dafür Mischi!
Unter unseren Mitgliedern befanden sich wahre Stars des Märchens. Unsere drei Frischfleische erhielten die Aufgabe herauszufinden, wer sich hinter den Masken verbarg. Steckte hinter der Grossmutter tatsächlich der Wolf? Wer als Sieger dieser Challenge hervortritt, werden wir im Laufe der Geschichte noch erfahren.
In Inwil angekommen, gings für die Rotkäppchen und das Wolfsrudel direkt an die Bar, um sich für den bevorstehenden Auftritt vorzubereiten. Nach dem «affengeilen» Aufritt konnte sich selbst unsere Grossmutter Michi kaum noch auf den Beinen halten. Es war eine gelungene Fortsetzung unseres ersten Auftrittes. Bald schon hörten wir aus der Ferne, die zerbrechlichen Laute der Grossmutter, die das altbekannte «Frei gäh zom abböchse» besagten. An diesem Abend fanden sogar das Rotkäppchen und der böse Wolf, einen Grund gemeinsam das Tanzbein zu schwingen.
Wie das Märchen endet, wird sich wohl noch zeigen…

- Fabiola Odermatt

Zu den Bildern

05. Mai 2020
Neumitglieder Info

19:00

01. Juli 2020
Neumitglieder Info

19:00

06. August 2020
Neumitglieder Info

19:00

06. Februar 2021
Escheschränzer Maskenball